Corona-Infos

06.07.2020

Anpassung der Besuchszeiten ab dem 06.07.2020

Wegen der besonderen Vorkehrungen, die ab dem 01.07.2020 bei Besuchen zu treffen sind, können Besuche z.Zt. nur in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr (Einlass) stattfinden.

Wir bitten um Ihr Verständnis.


30.06.2020

Neues Corona-Besuchskonzept ab 01.07.2020

Gemäß den Bestimmungen der CoronaSchVO vom 20.04.2020 (Fassung vom 15.06.2020) sowie der entsprechenden Allgemeinverfügung vom 19.06.2020 gilt ab dem 01.07.2020 ein neues Corona-Besuchskonzept für Besuche im Wöllner-Stift.

Durch dieses Besuchskonzept Corona 01.07.2020 soll sowohl dem Schutzbedürfnis der BewohnerInnen des Wöllner-Stift als auch deren Wunsch nach Besuchen Rechnung getragen werden. Oberstes Ziel bleibt weiterhin der möglichst vollständige Ausschluß von Gefährdungen von BewohnerInnen, MitarbeiterInnen und BesucherInnen sowie die Vermeidung von Vereinsamung der BewohnerInnen.

Teil des Konzeptes ist ein "Kurzscreening-Formular", welches von allen BesucherInnen auszufüllen ist.

Wir möchten Sie bitten, sich vor Antritt des Besuches im Wöllner-Stift mit den beiden oben verlinkten Dokumenten vetraut zu machen. Vielen Dank!

Bei Interesse finden Sie eine chronologische Auflistung aller rechtlichen Vorgaben im Zuge der Corona-Pandemie unter "Corona-Infos - rechtliche Rahmenbedingungen".


23.06.2020

Neue Coronaschutz-Verordnung (CoronaSchVO) zum 15.06.2020

Seit dem 15.06.2020 gilt eine neue Version der Coronaschutz-Verordnung (CoronaSchVO). Hiernach ist es Bewohnerinnen und Bewohnern erlaubt, die Einrichtung unter Beachtung der allgemein geltenden Regeln (Kontaktvermeidung, Mindestabstand, Mundschutz beim Betreten von Geschäften, etc.) eigenständig und allein zu verlassen. Ferner ist es auch zulässig, daß Angehörige, Freunde oder Bekannte unsere Bewohner abholen, um sie z.B. bei ihren Spaziergängen oder in’s Café zu begleiten. Allerdings gilt hier die Beschränkung, daß max. zwei Begleitpersonen zugelassen sind. Diese müssen nicht nur die allgemein geltenden Regeln beachten, sondern sich auch einem sog. Kurzscreening unterziehen. Außerdem sind nur kurzfristige Begleitungen möglich. „Kurzfristig“ in diesem Sinne dürfte sich auf die Dauer der Begleitung beziehen (gegenteilige Hinweise sind der CoronaSchVO nicht zu entnehmen), wodurch ganztägiges Mitnehmen unserer Bewohner nicht zulässig ist.

Da die Besuchsmöglichkeit für Bewohner und Angehörige deutlich ausgeweitet wurde, werden ab sofort keine Vormittagstermine für Besuche im Veranstaltungsraum mehr angeboten. Bereits gebuchte Vormittagstermine werden jedoch eingehalten.

Darüber hinaus gelten die Besuchsregelungen vom 10.05.2020 weiterhin (s.u.).


Besuch des Stabsmusikkorps der Bundeswehr

Am Mittwoch, den 13.05.2020, erfreute eine Abordnung des Stabsmusikkorps der Bundeswehr unsere Bewohnern mit diversen Ständchen rund um das Wöllner-Stift. Fotos und Videos hiervon finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

Vielen Dank für diesen schönen Auftritt!!!


06.05.2020

Besuchsregelungen ab dem 10.05.2020

Mit Zustimmung des Nutzerinnen- und Nutzerbeirates gelten ab dem 10.05.2020 die folgenden Besuchsregelungen im Wöllner-Stift, um deren strikte Einhaltung wir Sie bitten:

  • In unserem Veranstaltungssaal haben wir vier Besuchszonen geschaffen, so daß max. vier Bewohner gleichzeitig je einen Besucher empfangen können Die jeweilige Besuchsdauer ist auf 45 Minuten begrenzt. Diese Besuche können ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache zu festen Zeiten stattfinden: 10:00 h, 11:00 h, 14:00 h, 15:00 h sowie am 10.5. (Muttertag) 16:00 h.

  • Kommen Sie zum vereinbarten Termin zum Seiteneingang des Veranstaltungssaals; dort werden Sie erwartet.

  • Die Besucher müssen mindestens 14 Jahre alt sein.

  • Es finden Einlasskontrollen statt. Die Besucher werden bzgl. der Hygieneregeln aufgeklärt und unterwiesen; ihre persönlichen Daten werden erfasst. Das notwendige Schutzmaterial wird vom Wöllner-Stift gestellt. Selbst mitgebrachte Schutzkleidung kann leider nicht akzeptiert werden.

  • Bitte haben Sie Verständnis, daß die direkte, persönliche Übergabe von Geschenken etc. an die Bewohner/innen nicht gestattet ist. Ebenso bitten wir Sie, keine selbst zubereiteten Speisen und Getränke mitzubringen. Auch den Verzehr von Lebensmitteln und Getränken während des Besuches können wir aus hygienischen Gründen leider nicht erlauben.

  • Wir bitten ebenfalls um Verständnis dafür, dass wir in unserem Veranstaltungssaal keine intime Gesprächsatmosphäre gewährleisten können.

  • Besuche auf dem Grundstück des Wöllner-Stifts sind weiterhin nicht gestattet. Möglich sind -wie bisher- Besuche an der Grundstücksgrenze unter Einhaltung der Abstandsregelungen.

  • Besuche in den Bewohnerzimmern und den Wohnbereichen sind weiterhin nicht gestattet. Ausnahmen aus ethisch-sozialen oder medizinischen Gründen müssen vorab durch die Einrichtungsleitung genehmigt werden.

  • Terminabsprachen und Information bitte ausschließlich über unseren Empfang unter der Tel. Nr. 02205/8040.

Diese Regelungen dienen dem Schutz Ihrer Lieben und der Mitarbeiter/innen, die sich um sie kümmern. Auch uns ist daran gelegen, daß so schnell wie möglich wieder größere Normalität einkehrt, und wir bitten Sie daher weiterhin um Ihre Unterstützung.

Herzlichen Dank!

Rösrath, den 6.5.2020                 Ihre Wöllner-Stift gGmbH  


29.04.2020

Neue Möglichkeiten der Kontaktaufnahme!

Zusätzlich zu den von uns bereits organisierten „Treffen am Zaun“ und dem Ermöglichen von Telefonaten können wir nun zwei neue Möglichkeiten anbieten, damit Sie mit ihren Lieben in Kontakt treten können.

Durch die Aktion „10.000 Smartphones für Alten- und Pflegeheime“ der Telekom AG ist es ab jetzt möglich, Videotelefonate, z.B. per WhatsApp, zu führen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dies nur nach Terminabsprache möglich ist und gegebenenfalls nicht für jede Bewohnerin und jeden Bewohner geeignet ist. Bitte rufen Sie für nähere Absprachen im Wohnbereich Ihres Angehörigen an!

Haus Pauline: 02205/804-840,
Haus Friedrich: 02205/804-950,
Haus Christian: 02205/804-870

Sie können uns auch kurze Videobotschaften übermitteln, die unsere Mitarbeiter Ihrem / Ihrer Angehörigen zeigen können. Aus Datenschutzgründen werden diese Videos nach der Vorführung umgehend komplett aus dem System gelöscht. Für weitere Informationen hierzu und den Link zum Hochladen der Videos kontaktieren Sie bitte die 02205/804-0 oder die 02205/804-955.


 23.03.2020

Zur Eindämmung der Corona- Epidemie und zur Unterstützung der von Bund und Ländern dazu beschlossenen Leitlinien sind Besuche von Angehörigen bis auf Weiteres nur noch in absoluten Ausnahmefällen möglich. Wir bitten um Verständnis für diese Massnahme.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok